artistic Paddelbekleidung
ist absolut wasserdicht, winddicht und atmunsaktiv. Um die Lebensdauer dieser hochwertigen Funktionsbekleidung zu optimieren, empfehlen wir die folgenden Hinweise unbedingt zu beachten.

Gebrauchshinweise
Die Atmungsaktivität (Dampfdurchlässigkeit) des Oberstoffes, basiert auf der Struktur einer inneren Membrane bzw. Beschichtung. Ihre mircoporösen Poren bewirken, dass Wasserdampf von innen nach aussen entweichen kann, Wassertropfen auf der Aussenseite jedoch nicht eindringen können. Diese Funktion wird zusätzlich durch eine wasserabweisende Imprägnierung des äusseren Oberstoffes unterstützt. Der dadurch entstehende Abperleffekt fördert die Atmungsaktivität, ist schmutzabweisend und verringert das Auskühlen bei niedrigen Aussentemperaturen.

Um ein optimales Klima innerhalb der Bekleidung zu erreichen, empfehlen wir, unter atmungsaktiver Bekleidung,
funktionelle Unterbekleidung, aus Kunstfaser (keine Baumwolle) zu tragen und die Bekleidung vor der Nutzung gut zu trocknen!

Pflegehinweise
Die wasserdichte Membrane oder Beschichtung, dieser Funktionsbekleidung, kann unter anderem durch feuchte Lagerung,
sowie starkes Pressen beim Transport beschädigt werden. Daher ist diese nach jedem Gebrauch von innen und aussen sorgfältig zu trocknen (direkte Sonneneinstrahlung vermeiden). Danach bitte trocken, bei Zimmertemperatur lagern.

Wir empfehlen Handwäsche bei 30°, sowie Feinwaschmittel oder spezielle Waschmittel für atmungsaktive Wetterschutzbekleidung (keine Weichspüler verwenden!). Anschließend sehr gut ausspülen und im Trockner bei geringer Hitze trocknen. Die weiteren Temperatur-und Pflegehinweise auf den Etiketten im Kleidungsstück beachten!!

Sollte der Abperleffekt der äusseren Imprägnierung, nach entsprechendem Gebrauch nachlassen, so ist es unerlässlich, diesen Effekt durch Wärme erneut zu reaktivieren.
Dieses kann durch 45-60 Minuten Wäschetrocknung (bei geringer Hitze!) oder durch Bügeln bei niedriger Temperatur erfolgen.
Ein Nachimprägnieren des Oberstoffes ist möglich, hierfür sollte ein silikonfreies Imprägniermittel verwendet werden.



artistic Schwimmhilfen

sind CE geprüft und entsprechen der Norm EN 393. Es handelt sich hierbei um Schwimmhilfen, nicht um ohnmachtsichere Rettungswesten. Schwimmhilfen geben dem Schwimmer zusätzlichen Auftrieb, sie sind nur geeignet für Schwimmer in
geschützten Gewässern, wo Hilfe in der Nähe ist, sie bieten nur einen begrenzten Schutz gegen Ertrinken.

Größenauswahl
Im inneren dieser artistic Schwimmhilfe befindet sich eine Tabelle, welche Richtwerte über Größe, Auftrieb, Gewicht ectr. beinhaltet. Unabhängig davon, muss die Schwimmhilfe persönlich anprobiert werden, sie soll gut anliegen, den Benutzer in einer Bewegungsfreiheit aber nicht behindern. Alle Schnallen und Reißverschlüsse müssen fest geschlossen sein, so dass sich die Schwimmhilfe am Körper nicht gravierend verschieben kann.

Gebrauchsanweisung
Besonders Kinder sollten das Schwimmen mit Schwimmhilfe unter Aufsicht üben (z.B. im Schwimmbad), bevor diese am Wassersport teilnehmen. Prüfen Sie Ihre Schwimmhilfe vor jedem Gebrauch auf Beschädigungen und korrekte Funktion aller Beschläge. Benutzen Sie Ihre Schwimmweste niemals als Sitzkissen, diese kann dadurch an Auftriebskraft verlieren.

Pflegehinweis

Lagern Sie Ihre artistic Schwimmhilfe trocken und vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt, vermeiden Sie Verschmutzungen durch Oel oder Chemikalien. Nach dem Kontakt mit Salzwasser, bitte in klarem Wasser ausspülen, bei grober Verschmutzung, verwenden Sie bitte Feinwaschmittel oder Seifenlauge bei 30° Handwäsche.



artistic Neoprenbekleidung

ist hoch elastische und gut isolierende Wassersportbekleidung, die Passform und Funktion ist auf die unterschiedlichsten Einsatzbereiche abgestimmt. Um die recht lange Lebensdauer unserer Neoprenbekleidung noch zu optimieren, empfehlen wir die folgenden Hinweise zu beachten.

Gebrauchsanweisung
Beim An- und Ausziehen ist darauf zu achten, dass das Material und die Nähte, nicht durch Überdehnung beschädigt werden.
Der Anzug soll gut am Körper anliegen, dabei aber nicht die Bewegnunsfreiheit behindern. Die Innenkaschierungen, dieses Produktes, ist zum tragen, direkt auf der Haut konzipiert, nur so kann eine optimale Wärmeisolierung erreicht werden.
Der sich bildende Feuchtigkeitsfilm zwischen Haut und Anzug, wirkt sich dabei positiv auf die Wäremeisolierung aus.

Pflegehinweis
Nach jedem Gebrauch in klarem Wasser ausspülen, bei starker Verschmutzung und vor dem ersten Gebrauch, empfehlen wir spezielle Waschmittel, wie zum Beispiel McNett Wet Suit Shampoo, bei 30° Handwäsche zu verwenden.
Zur Beseitigung und Verhinderung z.B. von Schweißgerüchen, empfehlen wir Mc Nett Mira Zyme als Waschzusatz.
- Nach Gebrauch und Wäsche, grundsätzlich von innen und aussen sorgfältig trocknen, dabei direkte Sonneneinstrahlung
vermeiden. Vermeiden Sie scharfe Knicke bei Transport und Lagerung, es können sonst Druckstellen enstehen, die sich möglicherweise nur sehr langsam zurückbilden.


Latex Seals
Verschiedene artistic Produkte, verfügen über Latex Manschetten bzw. Latex Socken, die aus Naturkautschuk gefertigt sind. Latexmanschetten, können durch unsachgemäße Handhabung, falsche Lagerung oder mangelnde Pflege, beschädigt werden. Zur Vermeidung solcher Schäden, beachten Sie bitte unbedingt die nachfolgenden Hinweise.

Gebrauchsanweisung
Vermeiden Sie intensive Sonneneinstrahlung sowie Kontakt mit chemischen Substanzen, Sonnen-sowie Insektenschutzmitteln. Legen Sie Schmuck und Uhren mit scharfen Kanten ab, eine kleine Beschädigung, kann zum Riss der Latexmanschette führen. Öffnen Sie vor dem Anziehen die äusseren Neoprenmanschetten, führen Sie eine Hand in die Handmanschette ein, mit der anderen Hand weiten Sie vorsichtig die Manschettenöffnung, danach die zweite Hand einführen. Niemals darf die Manschette in Längsrichtung gestreckt oder gedehnt werden, dieses kann zur Beschädigung der Nahtbänder führen.

Weiten Sie nun mit beiden Händen die Öffnung der Halsmanschette und streifen Sie diese über den Kopf, achten Sie darauf, dass die Manschette dabei nicht in Längsrichtung gestreckt oder gedehnt wird.Verschränken Sie nun die Arme um die überschüssige Luft entweichen zu lassen, öffnen Sie dafür etwas die Halsmanschette. Beachten Sie, dass dabei kein Vakuum entsteht. Nun schliessen Sie auch die äusseren Manschetten.

Die Weite der Manschettenöffnung kann bei Bedarf vergrössert werden, dieser Schritt sollte aber gründlich überlegt sein.
Ermitteln Sie zuerst die wirklich benötigte Weite bei warmen und kalten Temperaturen. Danach gehen Sie wie folgt vor: Auf der Manschette befinden sich umlaufende Markierungsringe, schneiden Sie mit einer scharfen Schere entlang dieser Ringe die Manschette etwas kürzer, dabei sollte eine zeite Person die Manschette halten. Vermeiden Sie Schnittkerben, diese können einen späteren Riss in der Manschette auslösen.  

Pflegeanweisung
 
behandeln Sie alle Latexteile regelmässig (nach jedem zweiten Paddeln!) mit einem Pflegemittel (z.B. McNett Seal Saver oder Silicon Pump), dieses erhöht die Lebensdauer von Latex Produkten erheblich. Zusätzlich kann ein UV Schutz (z.B. Mac Nett UV Tech) verwendet werden. Vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung beim Trocknen und Lagern. Nach dem Kontakt mit Salzwasser, bitte mit klarem Wasser abspülen.


Bergegurtsystem
Verschiedene artistic Schwimmhilfen verfügen über ein Bergegurtsystem, welches zur Rettung bei Fließwasserunfällen
konzipiert wurde. Das sicherste Gurtsystem kann nur helfen, wenn es korrekt eingesetzt wird, bitte beachten Sie daher die folgenden Hinweise.

Gebrauchsanleitung
Stellen Sie sicher, dass der Bergegurt rundum, durch die entsprechen Gurtschlaufen der Schwimmhilfe, geführt ist
und dieser durch ziehen am hinteren Gurtmittelpunkt, nach hinten, durch die Schlaufen heraus gezogen werden kann.
Legen Sie die Schwimmhilfe gemäß beiliegender Beschreibung an und fädeln Sie den Bergegurt zuerst 2 Mal durch die Aluminium Gurtumlenkungsschnalle (siehe Skizze am Produkt!), danach den Gurt in die Kunststoffklappschnalle einfädeln.
Straffen Sie nun den Gurt, dieser soll rundum gut anliegen, die Bewegungsfreiheit aber nicht behindern, schließen Sie nun die Kunststoffschnalle. Sollte es die Situation erfordern (zum Beispiel durch ein hinten eingehängtes, verfangenes, Cowtail), so kann das Cowtail durch Öffnen der Quick Release Schnalle abgeworfen werden, ziehen Sie dafür an der Griffkugel auf der Kunststoffschnalle, um diese zu öffnen, nun kann der Gurt durch die Gurtschlaufen nach hinten heraus gezogen werden.

Sicherheitshinweis!!
Ein Cowtail (dieses ist nicht im Lieferumfang enthalten) ist eine wichtige, sinnvolle Ergänzung bei der Nutzung von Bergegurtwesten. Üben Sie den Umgang und die Handhabung des Bergegurtsystems vor dem Gebrauch, wir empfehlen an einem Rettungstraining teilzunehmen, es kann in extremen Situationen Leben retten. Dieses ist kein Klettergurtsystem, es darf daher nicht als Abseilgurt oder Klettergurt genutzet werden!!